Kinderhochbetten

(437)

Inhaltsverzeichnis

1.
Die verschiedenen Arten der Kinderhochbetten
1.1
Hochbetten mit Spielzubehör
1.2
Die Funktionshochbetten
1.3
Die umbaubaren Kinderhochbetten
2.
Zubehör und Extras
3.
Die richtigen Maße des Kinderhochbettes

Kinderhochbetten Kaufberatung

Oben eine bequeme Schlafgelegenheit, um sich gemütlich zu erholen, unten genug Platz für eine bequeme Arbeitsecke oder für ein ausgefallenes Kuschelsofa: Ein Kinderhochbett bietet interessante Lösungen, um die Quadratmeter eines kleinen Kinderzimmers rationaler zu nutzen. Kinderhochbetten sind aber nicht nur praktische Platzwunder, sondern bringen auch die nötige Ausstattung mit, um den Kleinen den maximalen Schlafkomfort zu schenken: Die obere Liegefläche wird abends zu einer geborgenen Schlafumgebung, die zum Träumen einlädt; die Leiter und manchmal eine Rutsche bieten ein ausgezeichnetes Zubehör, um das morgige Aufstehen in ein lustiges Spiel zu verwandeln.

Die verschiedenen Arten der Kinderhochbetten

Mit Rutsche und Kletterwand, mit ausziehbarem Gästebett oder mit integriertem Schrank und Schreibtisch: Wer ein Kinder- oder ein Jugendzimmer mit einem Kinderhochbett auszustatten möchte, hat diverse Alternativen zur Verfügung. Im folgenden Abschnitt können Sie sich über die bekanntesten Modelle informieren, die sich für das Reich Ihres Lieblings perfekt eignen:

Hochbetten mit Spielzubehör

Wer sich im Schlafraum der Kleinen mehr Spaßfaktor wünscht, findet in einem Kinderhochbett mit Spielausstattung das passende Modell für seine Anforderungen – diese Hochbetten verfügen über viel Zubehör, um das Zimmer wie einen richtigen Spielplatz zu gestalten: eine Treppe, eine Rutsche eine Kletterwand bieten das passende Extra für Kinder, die sich gern in ihrem Zimmer austoben. Hinzu kommen dekorative Vorhänge und Hochbetttürme mit verschiedenen Mustern und in diversen Design-Themen, zum Beispiel mit Piratenflaggen in Schwarz und Weiß für mutige Seeräuber. Die Nische unter dem Bett bietet jedoch ausreichend Platz für eine gut ausgestattete Arbeitsecke: Ein großzügiges Buchregal und ein geräumiger Schreibtisch für die Hausaufgaben finden hier unten einen geeigneten Aufstellungsort.

Die Funktionshochbetten

In einigen Kinderhochbetten sind bereits ein Schreibtisch und ein Schrank im unteren Bereich integriert – mit einem einzigen Bett schenken Sie Ihrem Kind ein perfekt ausgestattetes Möbel-Set für das Kinderzimmer. Neben Ablagen und Brettern für Bücher und Dekos bieten einige Funktionshochbetten im unteren Bereich auch ein ausziehbares Gästebett: Die zusätzliche Liegefläche versteckt sich in einem speziellen Bettkasten und ist mit wenigen Handgriffen bereit, um jedem Schlafbesucher eine bequeme Nacht zu schenken.

Die umbaubaren Kinderhochbetten

Mit einer üblichen Nischenhöhe von 115-120 cm eignet sich der Schaflplatz eines Hochbettes in der Regel für Kinder ab einem Alter von 6-7 Jahren – ist das Kind für das Schlafen auf einer erhöhten Liegefläche noch nicht bereit, stellt ein umbaubares Kinderhochbett eine interessante Option dar: Derartige Modelle sind am Anfang als herkömmliche Einzelbetten einsetzbar; später können Sie das Einzelbett zum einem Hochbett umfunktionieren und daraus mehr Platz für neue Kindermöbel gewinnen.

Zubehör und Extras

Zusätzliche Funktionen und Extra-Features bieten die Möglichkeit, den Komfort- und den Spielfaktor des Kinderhochbettes zu erhöhen. Im folgenden Abschnitt finden Sie die wichtigsten Zusatzkomponenten, die in einem perfekt ausgestatteten Kinderhochbett nicht fehlen dürfen:

Mehr Platz für Spielzeuge:

Dank ihrer speziellen Bauart sind Hochbetten für Kinder wahrhafte Platzwunder – doch vor allem in sehr kleinen Schlafzimmern ist zusätzlicher Stauraum immer willkommen! So beinhalten einige Funktionshochbetten in der Nische unter dem Bett eine oder zwei großzügige Schubladen, die sich zur Verstauung von Kinderbettwäschen oder Spielzeugen als besonders hilfereich erweisen.

Leiter oder Treppe:

Einige Ausstattungskomponenten stellen ein hilfreiches Extra dar, wenn das Hochbett tagsüber als ausgefallene Spielecke dienen sollte: Hochbettvorhänge mit bunten Mustern oder ein farbenfroher Tunnel erweisen sind zum Beispiel als eine hervorragende Lösung, um die Schlafumgebung in ein schönes Versteck zu verwandeln. Wer sich neben einem erhöhten Spielfaktor auch mehr Stauraum wünscht, kann am Bettrahmen zudem eine oder zwei Betttaschen anbringen, die sich perfekt für die Aufbewahrung kleiner Spielzeuge eignen.

Das Zubehör für die Sicherheit:

Ein Sicherheitsnetz oder ein Rausfallschutz sind in einem modernen Hochbett für Kinder unentbehrliche Komponenten, um die nötige Sicherheit auf der Liegefläche zu garantieren. An der Höhe des Rausfallschutzes orientieren Sie sich für die Wahl der passenden Kindermatratze – als allgemeines Prinzip gilt: Bei einer niedrigen Absturzsicherung ist eine schmale Matratze erforderlich – dabei muss man darauf achten, dass die Brüstung hoch genug ist, um einen zuverlässigen Schutz zu bieten. Um die Suche zu erleichtern, bieten einige Hochbetten eine passende Matratze in der Lieferung.

Die richtigen Maße des Kinderhochbettes

Wer sich nach einem Kinderhochbett für seinen Liebling umsieht, sollte dabei folgendes nicht vergessen: Für die korrekte Nutzung eines Hochbettes sind einige motorische Fähigkeiten erforderlich. Das Kind muss unter anderem in der Lage sein, eigenständig zu sitzen und die Leiter bzw. die Treppe selbständig und korrekt zu nutzen. In der Regel werden Hochbetten für Kinder ab einem Mindestalter von 6-7 Jahren empfohlen; ob Ihr Liebling in einem Kinderhochbett tatsächlich schlafen kann oder nicht, müssen Sie anhand seiner körperlichen und motorischen Reife allein entscheiden.

Um Ihrem Kind dabei zu helfen, sich an das Hochbett zu gewöhnen, ist die passende Matratzengröße von besonderer Wichtigkeit. Für etwas kleine Kinder sind Hochbetten mit einer schmalen Liegefläche von 90 x 200 cm sehr geeignet: So fühlen sich die Kleinen in ihrem Schlafplatz geborgener und besser geschützt. Wer die Schlafecke so ausstatten möchte, dass dass das Hochbett bis zum Teenageralter problemlos genutzt werden kann, sollte sich nach einem Modell mit einer Matratzengröße von 140 x 200 oder 140 x 200 cm umsehen. Dank der großzügigen Matratzengröße bieten diese Hochbetten eine gemütliche Schlafgelegenheit, die Ihrem Liebling für viele Jahre ruhige und erholsame Nächte schenken wird.